Woodpecker

Installation | Intervention 2016 – 2018

 

Konstruktion | construction: Holunder Heiss

Programmierung | programming: Holunder Heiss



Der Woodpecker ist eine Maschine, die es mithilfe eines Touchscreens ermöglicht, ein gewünschtes Motiv oder einen Text in die Rinde eines Baumes zu fräsen. Der in unserer Gesellschaft vorherrschende Trend – frei nach dem Spruch „simplify your life with digital tools“ – wird hier ad absurdum geführt, wenn anstelle eines einfachen Taschenmessers der Baumtätowierer Verwendung findet. „Baumschnitzen 2.0“ oder anders gesagt: Die Technisierung des Herzerlschnitzens hält unserem zunehmend virtueller werdenden Alltag und dem gesellschaftlichen Drang, immer und überall zu kommunizieren bzw. Nachrichten zu hinterlassen, einen Zerrspiegel vor. Die Arbeit versteht sich auch als eine Kritik daran, dass immer weniger Menschen mit Taschenmesser unterwegs sind um, als Beweis ihrer Liebe oder Beleg ihrer Sehnsucht ihre Initialen in der Rinde eines Baumes zu ritzen. Abgesehen davon, dass die Bäume langsam knapp werden.

 



 


Photo: Roland Maurmair


internal link: • Waldarbeiten